Wir über uns - Logopädie Bargel

Direkt zum Seiteninhalt

Wir über uns

DIE PRAXIS
Unsere Praxis für Logopädie besteht seit Oktober 2012 im Point Center. Der Therapieraum ist großzügig und hell gestaltet und bietet viel Platz zur spielerischen Sprach- und Sprechtherapie mit Kindern. Für die Erwachsenen stehen die nach modernsten wissenschaftlichen Standards gewählten Therapie- und Diagnostikinstrumente zur Verfügung. So können Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen jeden Alters adäquat in einem Wohlfühl-Ambiente behandelt werden.
Motiviert und mit Engagement für die Patienten, wird Ihnen eine hochwertige logopädische Behandlung garantiert. Durch den Besuch von Fortbildungen und die selbstständige Gestaltung von Vorträgen und Fortbildungen befindet sich unser Wissen auf dem neuesten Stand.
Durch die Zusammenarbeit mit den hausinternen Ärzten und Zahnärzten ist eine optimale interdisziplinäre Patientenversorgung gewährleistet. Zu dem kann auch mit den Fachkollegen aus der Ergotherapie und Physiotherapie ein auf den Patienten abgestimmtes Gesamtkonzept der Behandlung erfolgen.
QUALITÄTSSICHERUNG
Ausbildungs- und Berufsbegleitende Supervision der Fallbehandlungen in den Gebieten Neurologie sowie Psychiatrie und Psychotherapie.
FORT-/WEITERBILDUNGEN

Jahre 2012/ 2013:
  • Psychosomatische Klinik Bad Neustadt: „Burnout“
  • Klinikum Frankfurt: „Dysphagiemanagement in der Praxis“, Nutricia
  • 42. Jahreskongress des DBL in Erfurt
  • 1. Therapiesymposium, Neurologische Klinik Bad Neustadt: „Spiegelneurone“

Jahr 2014:
  • 43. Jahreskongress des DBL in Berlin
  • Fortbildungen im Rahmen des „Master of Science“, Donau-Universität Krems
  • Herbert Dobrovolny: „Rhetorik/Moderation und Präsentation“
  • Mag. Elisabeth Thallinger: „Berufsstimme“
  • Dr. Meinhild Hausreither: „Berufsrecht für Logopädinnen“
  • Dr. Georg Greitemann: „Neue Verfahren in der Aphasie-Diagnostik“
  • Prof. Dr. Marion Hermann-Röttgen: „Juvenile Dysphonie“
  • Dr. Patricia Sandrieser: „ Stottern im Kindesalter“
  • Walter Krasser, Msc D.O.: „ Die Entwicklung von Kiefer und Kiefergelenk aus funktioneller Sicht“
  • Teilnahme am Auslandsmodul der Donau-Universität Krems an der Harvard-University und dem MIT in Boston zu ausgewählten Themen der Gesundheitspolitik mit Abschluss eines „Certificate of Attandance“

Jahr  2015:
  • Tanja Penz, Msc.: „ Meilensteine im frühen Spracherwerb“, „Grundlagen der Sprachentwicklung“, „Sprachverständnis und perzeptive Semantik“
  • Mag. Sabine Marinschek: „ Frühe Interaktion undn Nahrungsaufnahme“, „Interaktionsentwicklung“
  • Univ.-Prof. Ddr. Peter Kampits: „ Berufsethik und Patientenmanagement“
  • Renate Gstür-Arming, Msc: „Familiendynamische Zusammenhänge kommunikativer Fähigkeiten“
  • Karin Pfaller, Msc: „Orofaciale Funktionen“
  • Prof.Dr.Tilman Keck: „Hörbahnreifung“, „Operationstechniken im HNO-Bereich und Stimmtherapien aus ärztlicher Sicht“
  • Sönke Stanschus, MA: „Therapie und Diagnostik der neurogenen Dysphagie“
  • Dr. Mathias Vogel: „Current Issues in Logopädie: neuropsychologische Aspekte“

Jahr 2016:
  • Dr. Herbert Gruner: „Motivation und Organisation“, „Kommunikation und Kooperation“, „Coaching“
  • Mag.Dr.PhDr. Wilhelm Frank: „Statistik“, „Studienplanung-Designs der Effektivitätsforschung“, „ Einführung in Gesundheitssysteme mit Schwerpunkt D/Ö“ „ Methoden für die Evidenz basierte Forschung sowie Epidemiologie“
  • Mmag. Walter Kalunder, Bsc: „Grundlagen Rechnungswesen“, „Finanzmanagement“
  • DI Elisabeth Richter: „Qualitätsmanagement bei therapeutischen Berufen“
  • Mmag. Dr. Herbert Langer: „ Konfliktmanagement“, „Gesprächs-und Verhandlungsführung“
  • Ing. Robert Scharinger, Bsc,Msc: „E-Health/ELGA, elektronische Gesundheitsakte“

ABSCHLUSS mit Auszeichung: Master of Science für Logopädie im Mai 2016
Praxisimpressionen

Beratung, Termine und Hausbesuche unter: (09771) 601 470

Ihr medizinisches Gesundheitszentrum in Bad Neustadt

All rights reserved © Praxis für Logopädie Julia-Viktoria Bargel 2014 - 2018
Am Anfang war das Wort
Zurück zum Seiteninhalt